Diese Gruppe arbeitet zur Zeit zu einem Fall in den Vereinigten Arabischen Emiraten

Die Gruppe 1171 gibt es seit über 30 Jahren. Sie besteht aus einem ganz gemischten, bunten Team von langjährigen erfahrenen Mitgliedern und neu dazu gekommenen Neugierigen, die sich aktiv bei Amnesty engagieren möchten. Unsere Mitglieder wohnen hauptsächlich in den Stadtteilen Eimsbüttel, Eppendorf und Winterhude. Dort treffen wir uns alle vier Wochen (in der Regel am letzten Dienstag im Monat) bei einem von uns zu Hause. Wir sind zurzeit +/- 10 aktive Mitglieder.

Aktuell engagieren wir uns für die Freilassung von mehreren gewaltlosen politischen Gefangenen in den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Traditionell setzt sich die Gruppe für Einzelfälle ein, Schwerpunktregionen waren dabei bisher v.a. Maghreb und Syrien. Unsere Arbeit ist vielseitig: Wir informieren uns kontinuierlich über „unseren“ Fall, das jeweilige Land und die dortigen Menschenrechtsverletzungen. Wir tauschen uns mit anderen (Ko-)Gruppen aus, die zum gleichen Fall arbeiten. Wir schreiben Briefe an Vertreter aus Politik und Wirtschaft, und natürlich an die Gefangenen selbst, um diese zu unterstützen und zu zeigen, dass sie und ihr Schicksal nicht vergessen sind. Wenn möglich, organisieren wir selbst Infoveranstaltungen. Auf Stadtteilveranstaltungen - wie z.B. dem Methfesselfest -oder dem Ökologischen Weihnachtsmarkt - informieren wir an unserem Stand über unsere Fälle sowie weitere aktuelle Amnesty Kampagnen und sammeln Unterschriften und Spenden.

Wir freuen uns immer über neue Mitstreiter/innen! Jede/r ist bei uns herzlich willkommen! Bei Interesse an einer Mitarbeit in der Gruppe, meldet euch einfach direkt bei uns unter der E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.